Grund- & Kraftfutter

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10

Grund- & Kraftfutter für Pferde - Falsches Füttern ihre Pferde führt zu Verhaltensänderungen

?Warum reagiert mein Pferd nicht so wie gewohnt??
Auf diese oder ähnliche Fragen ist jeder von Ihnen gewiss schon einmal gestoßen. Ihr Pferd reagiert natürlich niemals ohne Grund ängstlich, mit Aggressivität oder sogar mit Respektlosigkeit Ihnen gegenüber. Jeder dieser Verhaltensweisen taucht aufgrund eines Geschehens oder Bedürfnisses im Umfeld ihres Pferdes auf. Achten Sie allerdings auf die Grundbedürfnisse, wie das richtige Verabreichen von Grund- & Kraftfutter für Pferde, so reagieren sie auch dementsprechend gegenüber Ihnen. Vernachlässigen sie allerdings langfristig die Bedürfnisse Ihres Pferdes, widerspiegelt sich das in einem negativen Benehmen wie beißen, treten, bocken oder rennen weg.

Fällt Ihnen einer dieser negativen Benehmen an Ihrem Pferd auf, ist es wichtig schnell zu handeln und der Ursache auf den Grund zu gehen. Fragen Sie sich doch einmal selber, wodurch wurde dieses Benehmen bei Ihrem Pferd ausgelöst? Was habe ich falsch gemacht und wie bringe ich mein Pferd wieder dazu,auf mich positiv zu reagieren.
Denken Sie immer daran! Zielgerichtete Verhaltensweisen Ihres Pferdes werden durch bestimmte Reize verursacht. Werden diese Reize bei Ihrem Pferd beseitigt reagiert Ihr Pferd ihnen gegenüber auch wieder normal.
Deshalb ist es für Sie und Ihr Pferd so wichtig, positive Verhaltensweisen zu fördern und zu halten so wie auf bestimmte Reize einzugehen.
Besonders das Verhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Pferd prägt das Verhalten Ihres Pferdes. Versetzen Sie sich in die Lage eines Pferdes. Was möchte es? Welches Pferdefutter bevorzugt es? Zeigen Sie ihnen gegenüber Liebe, versuchen Sie es zu verstehen! Im Grunde genommen ist es genau wie bei einem Kind. Gefühle spielen eine große Rolle.

Auf welche Grundbedürfnisse müssen sie bei Ihrem Pferd achten

Zuerst einmal werden Grundbedürfnisse in zwei Kategorien eingeteilt: Haltungsrelevante und emotionale Grundbedürfnisse.
Allerdings liegen diese beiden Grundbedürfnisse nah beieinander, da die Haltung Ihres Pferdes auch ausschlaggebend für dessen Verhalten ist.


Relevante Grundbedürfnisse bei der Haltung Ihres Pferdes

  • eine ausgewogene und artgerechte Ernährung

Wenn Sie Ihr Pferd beim Fressen in der freien Natur beobachten, werden Sie feststellen, dass es Pflanzen liebt und bis zu 16 Stunden nur mit Fressen beschäftigt ist. Typisches Verhalten dabei ist die langsame aber stetige Vorwärtsbewegung.
Um das Fressverhalten Ihres Pferdes zu unterstützen, müssen Sie auf ein abwechslungsreiches sowie rohfaseriges Pferdefutter achten. Umso länger Ihr Pferd mit der Aufnahme von Grund- & Kraftfutter für Pferde beschäftigt ist und dementsprechend viele Kaubewegungen tätigen muss, umso mehr wird dieses Grundbedürfnis gestillt. Sorgen Sie deshalb Immer dafür, dass keine langen Fresspausen entstehen. Ihr Pferd bevorzugt Raufutter, denn es braucht mindestens 1,5 bis 2,5 Prozent seines Körpergewichtes davon.
Also hat Ihr Pferd ein Gewicht von 600 kg, braucht es 9 bis 12 kg Trockenmasse(Raufutter) Der Trockenmassegehalt von Heu beträgt 85 %. Das heißt, Ihr Pferd benötigt pro Tag 12 bis 14 kg Heu, sollte kein frisches Gras vorhanden sein. Lassen Sie Ihr Pferd auf der Koppel weiden, ändert sich dies natürlich.